Pokal SC Poppenbüttel 6 – SG GWR/TuS Osdorf III 9:7

Geschrieben von Christian Will

Denkbar knapp, aber leider irgendwie verdient, unterlagen wir im Pokalfight dem potentiellen 1. BZL. Absteiger Poppenbüttel 6.
Keine glorreiche Leistung, wenn man bedenkt, dass wir ja in der nächsten Saison in der 1. BZL. spielen werden, dann aber ohne die 2 Punkte vor … Allerdings jetzt auch kein Grund in jetzt in Depressionen zu verfallen, denn immerhin fehlten unser Spitzenoberespaarkreuz Michael (Job) und Andreas (Rücken).
Auch wenn unsere beiden Ersatzspieler aus der 4. Markus Becker (mit neuer Tätowierung) und Torsten (mit fast heilem Knie) 3 von 5 möglichen Punkten holten und damit das knappe Ergebnis erst ermöglichten, so konnten die verbliebenen vier Stammspieler in dem für sie ungewohnten Paarkreuz letztlich alle nicht überzeugen.
‚Gekrönt‘ wurde der Abend dann noch vom Schlussdoppel, dass M&M nach 2:0 Satzführung noch 2:3 verloren. Den beiden ist allerdings kein Vorwurf zu machen, denn nicht sie wurden schlechter, sondern der Gegner von Ball zu Ball besser. (Hier klicken für den den etwas verwackelten und unscharfen Videobeweis)

Getagged mit: ,