Ungefährdeter Pokal-Sieg der 3. Herren gegen Farmsen/Bramfeld 6

Geschrieben von Christian Will
Ein Krimi war es nur ganz am Anfang. Da schickte Michael eine SMS, dass er irgendwo im Nirgendwo zwischen Bremen und Hamburg im Zug sitzt wobei der Zug steht.
Da waren wir nur noch zu fünft. Wie zufällig war auch das genau die Vorgabe, die wir geben mussten und allen war klar, dass das richtig eng werden würde. Würde, denn dank Andreas, der es schaffte innerhalb von 5 Minuten Jan zu aktivieren, der es wiederum schaffte innerhalb von 10 Minuten von der Couch fertig umgezogen an der Platte zu stehen, um dann wiederum innerhalb von 30 Minuten ein Doppel knapp zu verlieren und zwei Einzel klar zu gewinnen.
Auch klar, dass natürlich so viel Einsatz zwangsläufig auf alle abfärbt, so dass die übrigen Spiele, Werner’s ausgenommen, locker und leicht von uns gewonnen werden konnten.
Die Stimmung innerhalb der Mannschaft war super, mit dem Gegner verstanden wir uns auch prima und das anschließende Bier und die Chips, gespendet von Markus, schmeckten hervorragend.
Ein gelungener Start in die Saison!

Getagged mit: ,