HEM BCDE 2015

Geschrieben von Michael Jankowsky

Marina und Anne gewinnen Hamburger Meisterschaft

Im Einzel der Hamburger D-Meisterschaften der Damen im Leistungszentrum in Niendorf lief es für Anne und Marina nicht überragend. Beide errangen jeweils einen Einzelsieg in ihren Vorrundengruppen und erreichten die Trostrunde.

BCDE2                                       BCDE1

Im anschließenden Doppel drehte das nicht eingespielte Doppel Marina Makarenko und Anne Hofmann aber richtig auf. Sie steigerten sich von Spiel zu Spiel und harmonierten als Links-Rechts Doppel mit gutem Stellungsspiel und variantenreichen Topspins. Im entscheidenden Doppel gegen die jungen Leistungsklasse-Spielerinnen Katharina Kehl und Lena Friederich von der SG Eilbek / WTB 61 waren sie sehr konzentriert und spielten ihre Stärken aus. Vor dem Matchball nahm Anne noch ein Time-Out, um sich einen Tipp für den letzten Aufschlag zu holen. Es funktionierte und gleich darauf standen sie als Hamburger Meisterinnen fest.

BCDE3                                             BCDE4

Anne holte abschließend noch den dritten Platz im Einzel der Trostrunde, aber bei der Siegerehrung glänzten die Goldmedaillen etwas heller in die Kameras der Fotografen.

Zusatz von Anne:
Erstmal gratulieren wir an dieser Stelle noch mal allen Siegern und hoffen, euch nächstes Jahr wieder zu sehen – für eine Revanche.
Desweiteren bedanke ich mich bei meiner tollen Doppelpartnerin Marina für das super Spiel und den Spaß und bei Michael für das Coaching. DANKE!
Nach dem Gewinn der Silber- (2011) und der Goldmedaille (2013), beides im Doppel mit Nadine Norek, sollte es nun auch endlich mal eine Medaille im Einzel geben. Leider musste ich mich in den Vorrunden stark aufspielenden Gegnerinnen (Tanja Grimm, Katharina Kehl und Melanie Fust) geschlagen geben. Allein gegen Maiken Weigle (SG Eilbeck/WTB61) konnte ich meine Spielerfahrung ausnutzen und siegte im 5.Satz. Im Halbfinale der Trostrunde allerdings, kam das Gefälle JUNG zu ALT doch schwer zum Tragen. Diesmal hatte ich mit meinen schnellen Konteraufschlägen nicht so viel Erfolg wie zuvor und Maiken holte sich den 5.Satz. Glückwunsch! Am meisten Spaß gemacht hat mir das Einzel gegen Maya Jachning-Wehder, die auf fast unglaubliche Weise viele meiner Schmetterbälle wieder zurück auf die Platte holte. GROßES LOB an Maya!!!

Getagged mit: , , ,