1. Herren vs. Eilbek 2. 4:8

Entnommen der Webseite von Eilbek: https://www.kirschenklopper.de/2020/09/26/der-sc-freiburg-der-hamburg-liga-schnuppert-wieder-an-den-europa-cup-raengen/
Geschrieben von: Bjoerndalen am: 26.09.2020 @ 9:33 in: 2.Herren, Spielbericht2

Der SC Freiburg der Hamburg Liga schnuppert wieder an den Europa-Cup Rängen

Wer Christian Streich kennt, der weiß, dass er seiner Mannschaft Herzblut, Leidenschaft und Motivation vermittelt. Somit stand er schon wieder vor einiger schwierigen Aufgabe. Selbst die Fast-Väter Stegi und Christoph und Edelersatz Manu konnte er so heiß machen, dass sie unbedingt gegen den Tabellennachbarn aus Osdorf antreten wollten. Somit standen im Prinzip 8 Mann zur Verfügung.
Nach komplizierter Tabellen- und Gegneranalyse von Bjoerndalen stand fest, die beflügelten Fast-Väter müssen ran. Manu wird für die erste geschont und Jungvater Pay ließ dieses mal dankenswerterweise den anderen den Vortritt. Selbst das schlaue Rotationsprinzip von Jupp Heynckes hat der Streich übernommen, ohne damit einen Spieler unzufrieden zu stellen. Genial!!

Zum Spiel:
Osdorf trat ordentlich mit Geng, Lippert, Fründt, Wendt, Schütt und Thüne an. Schnell wurde dem Gegner aber ein wenig Motivation genommen, ob des Fehlens eines großzügigen Buffets. Die Enttäuschung war den Gegnern schon bei der Begrüßung ins Gesicht geschrieben. Ja, es gehört eigentlich in Eilbe(c)k irgendwie dazu.

Die Doppel lassen wir heute mal weg!

Im Einzel konnten die Fast-Väter Stegi und Christoph den Trainer stark beeindrucken und siegten relativ eindeutig jeweils mit 3:0. Bei beiden kann man die Glückgefühle am Tisch bewundern. Christian Streich hat im Interview fast eine Träne im Auge.
Simon macht da weiter und besiegt Wendt ebenfalls mit 3:0, während Flo gegen Fründt den ersten Satz abgibt. Wahnsinn! 4:0! Christian Streich umarmt trotz Corona sein komplettes Trainerteam herzlich!
Der erste Dämpfer im Spiel als Björn gegen Thüne antritt. Aufschlag/Rückschlag noch ok aber spielerisch kann der ehemalige RL-Spieler deutlich überzeugen.

Lars liegt nach schwierigen 2 Sätzen 0:2 gegen Schütt zurück und knüpft an die Leistung der Vorwoche an. Plötzlich schallt es von der Trainerbank, “bei einem Sieg gibt‘s heute noch einen Döner”. Das gefällt Lars so gut, dass er schnell auf 10:5 im fünften stellt. Bei 10:9 packt Lars einen erst vor 2 Tagen geübten Aufschlag aus! Winner! Geil 11:9 und 5:1 Zwischenstand!!

In überragender Verfassung präsentieren sich weiterhin Stegi und Christoph. Während Stegi souverän 3:0 gegen Geng siegt, muss Christoph etwas härter beißen und siegt im 4. knapp. Trotzdem ist der Sieg eingetütet und Christian Streich rennt halb Freiburg um!!
Dass man in der Hamburgliga mit einer Mischung aus Ballonabwehr und Sandplatztennis bestehen kann, zeigt Simon eindrucksvoll gegen Fründt. Ein absolut hinreißendes Konzept hat sich der Streich da einfallen lassen. In Perfektion siegt Simon mit 3:1!
Flo liegt im 5. mit 9:6 gegen Wendt vorne, als ihn ein Stoppball aus der Fassung bringt. Christian Streich tobt und geht auf den Schiedsrichter los und erklärt hinterher, dass die Pferde mit ihm durchgegangen sind und er EUR 10.000 an Hilfsorganisationen spenden möchte. Ein echter Wohltäter mit Hang zum Bekloppten! Leider geht das Spiel knapp in der Verlängerung weg. Wendt hat das am Ende doch clever gelöst.
Einen Rüffel mit Straftraining muss sich Björn abholen. Gegen Schütt kam einfach keine Vorhand. Die Länderspielpause muss für extra Einheiten genutzt werden.
Lars beflügelt vom ersten Sieg holte immerhin einen Satz und spielte richtig gut gegen Thüne mit. Leider holte Lars bei 8:9 im4. Satz den falschen Aufschlagfehler raus. Vielleicht hatte er in dem Moment auch einfach Hunger!

Am Ende 8:4! Platz 7! 4:4 Punkte! 24:24 Spiele! Mehr als im Soll!

Randbemerkungen:

– ohne Buffet ist der Gegner schwächer
– Döner um 0 Uhr ist auch am nächsten Morgen noch deutlich zu spüren
– Christian Streich wird auch im nächsten Spiel in seiner Schwarzwaldhütte die richtige Taktik ausfuchsen
– es riecht überall nach Glasreiniger
– Länderspielpause wird genutzt um Kinder auf die Welt zu bringen und die Vorhand zu justieren! Alles Gute den werdenden Vätern!!

Schöne Grüße und ein herrliches Wochenende
Björndalen

Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.