4. Herren gegen HEBC, leider nicht so geil …

Was hatten wir uns großes vorgenommen gegen einen direkten Mitabstiegskonkurrenten und was ist nur daraus geworden …

IMG_0005Zugegeben, HEBC war in keiner so schlechten Aufstellung angetreten und ich tippe mal, dass der Ersatz eher eine Verstärkung darstellte, als eine Schwächung. Gut, wir mit Peter unten waren ganz ähnlich angetreten und schämten uns auch nicht, Werner und Peter, das wohl ekeligste Doppel unserer Klasse, an drei zu positionieren.

Trotzdem ging unsere Rechnung nicht auf, denn Maggi und ich verloren zum wiederholten Mal gegen das Doppel 2 und auch Arci und Pizza gelang nicht wirklich etwas und so stand es 1:2 nach den Doppeln.

Pizza spielte ordentlich, verlor. Maggi dagegen spielt nicht so prickeln, gewann dafür aber ziemlich klar mit bestimmt 20-30 direkten Aufschlagspunkten. Kein Wunder, dass er entsprechend optimistisch in die Kamera sprach …

Leider täuschte sich Maggi und so recht wollte bei uns der Flow sich einfach nicht einstellen. Ein Spiel nach dem anderen ging verloren. Niemals klar, manchmal sogar knapp, aber nie sprang der Funken über, es blieb immer uninspiriert, kein richtiger Fight, kein Aufbäumen.

Unsere Niederlage ist mit 2:9 ist bestimmt etwas zu hoch ausgefallen, aber war leider verdient. Noch müssen wir nicht aufgeben, sollten aber so langsam anfangen eine kleine Siegesserie zu starten.

IMG_0042

 

 

 

 

 

Getagged mit:
Ein Kommentar zu “4. Herren gegen HEBC, leider nicht so geil …
  1. Wolfgang sagt:

    Wird noch!!!!????

    Wie das so ist mit den Prognosen in die Zukunft.