1. Herren Vorbericht auf 1. Punktspiel Rückrunde

Vorbericht Elbe-Wochenblatt

(http://www.elbe-wochenblatt.de/harburg-city/sport/fruendt-gewinnt-jetzt-alles-d47755.html)

Von Rainer Ponik, Elbe Wochenblatt, Hamburg-West

Fründt gewinnt jetzt alles

Wolfgang Fründt (SG Grün-Weiß-Rot) konnte während der laufenden Spielzeit 13 von 17 Einzeln für sich entscheiden. Foto: rp

Foto: rp
Wolfgang Fründt (SG Grün-Weiß-Rot) konnte
während der laufenden Spielzeit 13 von 17 Einzeln
für sich entscheiden.

Außerdem verstärkt der venezolanische Zugang Jorge Acevedo die
Tischtennisherren der Spielgemeinschaft Grün-Weiß-Rot / Osdorf

Im vergangenem Spieljahr sind sie in die Hamburg-Liga wiederaufgestiegen. Jetzt haben die Tischtennisherren der Spielgemeinschaft TTC Grün-Weiß-Rot Nienstedten / TuS Osdorf sich zum Ziel gesetzt, ihren Ruf als „Fahrstuhlmannschaft“ so bald wie möglich loszuwerden. Nach dem Auf und Ab der vergangenen Jahre will sich die SG endlich wieder in Hamburgs höchster Spielklasse etablieren. Dass man die Mannschaft deshalb verstärken musste war schon vor dem Start in die Spielserie 2017/18 bekannt. Darum war es ein echter Glücksfall für das Team, dass Joja Wendt es schaffte, Jorge Acevedo zum Wechsel ans Quellental zu bewegen. Der erfahrene Spieler aus Venezuela wurde mit dem Walddörfer SV zuletzt Hamburger Meister, konnte dabei 37 seiner 45 Saisonspiele für sich entscheiden.
Wie wertvoll die neue Nummer eins für die SG GWR / Osdorf ist, hat Jorge Acevedo in der Vorrunde bereits gezeigt. Im oberen Paarkreuz konnte der Zugang 13 von 18 Partien gewinnen und so einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass sein Team momentan über fünf Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz verfügt.

Rückrunde beginnt am Freitag, 12. Januar

Auch Altmeister Wolfgang Fründt (62) spielte seine Gegner in den letzten Monaten regelmäßig an die Wand und kann sowohl im mittleren wie auch im unteren Paarkreuz auf eine positive Spielbilanz verweisen. „Wolfgang ist momentan in sehr guter Verfassung. Schade, dass er beim Rückrundenauftakt nicht dabei sein kann“, sagt Presssesprecher Timo Gerdes. Die Rückrunde startet am kommenden Freitag, 12. Januar, um 19.45 Uhr am Arp-Schnitger-Stieg beim TTC Neuenfelde. Im Hinspiel konnte die SG GWR/Osdorf das Duell mit dem Tabellennachbarn mit 9:6 für sich entscheiden.
„Es wird sicher wieder sehr spannend werden“, sagt Timo Gerdes. Er hält es für sehr gut möglich, dass die letzten Partien erst gegen Mitternacht entschieden werden könnten. „Wir werden in der Rückrunde noch stärker sein und mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun bekommen“, kündigt Gerdes selbstbewusst an.

Getagged mit: